Kulturinsel, Stellplatz Miniponyranch, Lübbenau

Nach einem Stadtbesuch in Görlitz und Übernachtung auf dem Stellplatz sind wir am nächsten Morgen zur Kulturinsel Neisseaue gefahren. Dort gibt es für Kinder sehr viel zu entdecken. 500m unterirdische Gänge und viel zum Klettern u.s.w.

Gegen Abend sind wir zum Stellplatz ( www.stellplatz-miniponyranch.de ) gefahren. Da das Wetter nicht so gut war sind wir zwischen zwei Regenschauern zum Felixsee gefahren. Auf dem dortigen Aussichtsturm gab es einen Cache zu suchen. Nach dem loggen zurück zum Stellplatz und am nächsten Morgen Super Wetter. Nochmals zur alten Kiesgrube um noch drei Cache zu suchen und auch zu finden. Nach dem Mittag sind wir bis Lübbenau gefahren um das Erlebnisbad „Spreewelten“ zu besuchen. Dort kann man mit Pinguinen schwimmen, allerdings durch eine Glasscheibe getrennt. Da wir heute Abend zu Hause sein wollen werden wir danach die Heimreise antreten.

Der stellplatz Miniponyranch hat uns sehr gut gefallen. Sanitäre Anlagen und die Umgebung sind Super. Der Stellplatzbetreiber hat einen riesigen Koiteich und diese Miniponys zum streicheln oder selberreiten. Leider habe ich erst bei der Abreise erfahren das es auch WLAN gibt, denn der handyempfang war sehr schlecht. Also werde ich von zu Hause noch einige Bilder nachreichen.

Mühle

Kulturinsel Neisseaue 2

Kulturinsel Neisseaue

Kulturinsel Neisseaue 3

Kulturinsel Neisseaue

Kulturinsel Neisseaue 1

Kulturinsel Neisseaue

Kulturinsel Neisseaue

Kulturinsel Neisseaue

Schatzsuche in alter Kiesgrube

Geocaching suche

Stellplatz Miniponyranch

Miniponyranch

Koiteich 2

Koi Teich am Stellplatz

Koiteich 1

Koi Teich am Stellplatz

Am Felixsee Aussichtsturm mit Geocache

Aussichtsturm am Felixsee mit Geocaching

Felixsee

Felixsee

Bei der Schatzsuche an Finkenstein

Geocaching

Hugo das erste Mal im Wasser

Hugo das erste mal im Wasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.